Produkt Details

Hausmacher Melsunger Weckewerk

6,50 

11,99  / kg

* die angegebenen Preise sind Stückpreise

Die besonders deftige und schmackhafte Spezialität – gibt es nur aus Nordhessen! Schmeckt absolut lecker zu Pellkartoffeln mit Gurke dabei. Weckewerk ist scharf gewürzt und was für Genießer des besonderen Geschmacks!

Qty:

Unser Hausmacher Melsunger Weckewerk ist eine weitere für die nordhessische Region typische Wurstspezialität. Gestreckt wird die Wurstmasse, die aus Schweinegehacktem, Schweinebauchfleisch, gekochten Schwarten und Fleischbrühe und altbackenen Brötchen hergestellt wird. Daher kommt der Name „Weckewerk“. Denn „Wecke“ ist die traditionelle Bezeichnung für Brötchen im Kasseler Land, an der Schwalm und auch im Fuldatal.

Weckewerk war früher ein typisches arme Leute Essen hier an Fulda und Schwalm.

Zubereitung:
Es gibt unterschiedliche Arten der Zubereitung: Mal wird das Braten in der Pfanne, mal das Aufkochen im Topf in einer kleinen Menge Wasser mit beigegebenen frischen Zwiebeln, etwas untergerührtem Gehacktes und einem bis zwei im Wasser eingeweichten Wecke empfohlen. Auf jeden Fall schmecken Pellkartoffeln und eingelegte Gurken als Beilage sehr gut zum Weckewerk!

Neben unserer Melsunger Ahlen Wurscht, der Leberwurst, Blutwurst und Rübenwurst gehört das Weckewerk zu den Standardprodukten der traditionellen nordhessischen Hausschlachtung.

Gewicht 0.600 kg
Zusatzstoffe & Allergene

Natriumnitrit, Ascorbinsäure, Gewürze, Majoran, glutenhaltiges Getreide